Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Bibliographien I. Tiere im Mittelalter 1. Grundlegendes / Einführendes Tiersymbolik Menschen, Tiere, Irritationen: Die doppelte Zunge der Natur. Kontexte und Folgen laikaler Aneignung des "liber naturae".
Navigation
Anmelden


Passwort vergessen?
 
Artikelaktionen

Rüdiger Brandt (2007)

Menschen, Tiere, Irritationen: Die doppelte Zunge der Natur. Kontexte und Folgen laikaler Aneignung des "liber naturae".

In: Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung: Tier und Religion. Zeitschrift des Mediävistenverbandes. Herausgegeben von Gerlinde Huber-Rebenich im Auftrag des Präsidiums des Mediävistenverbandes., ed. by Honegger, Thomas/Rohr, W. Günther. Akademie Verlag, Berlin, vol. 12(2), pp. 24-45.

von BibuserZuletzt verändert: 23.11.2008 18:26
« Januar 2023 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: